VisiOnline by Assa Abloy

Geändert am: Mo, 3 Jun, 2024 um 8:25 VORMITTAGS

Print

Wichtig: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie auch die Zimmer-Zugangskontrolle - Allgemeine Einstellungen durchgehen.

Einführung

Die Integration zwischen Clock PMS+ und VisiOnline ermöglicht es Ihnen, Ihre Vorgänge zu rationalisieren und Ihren Mitarbeitern Zeit zu ersparen, da Sie Schlüsselkarten direkt über Clock PMS+ ausgeben und kodieren können. Die Flexibilität der Integration ermöglicht es Ihnen, nicht nur den Zugang zum Zimmer zu kontrollieren, sondern auch den Zugang zu Gemeinschaftstüren (z. B. Haupteingang; Stockwerkshaupttür) oder Sonderzonen (z. B. SPA oder Parkhaus). Darüber hinaus können Sie die Zeiten für die An- und Abreise von bzw. bis zur Aktivierung der Schlüssel festlegen.

Konfiguration

Wichtig: Ein Clock IoT Gerät ist erforderlich für diese Integration und muss mit dem gleichen lokalen (Internet) Netzwerk wie der VisiOnline Server verbunden sein.

Das für diese Integration verwendete Kommunikationsprotokoll ist ASSA ABLOY HOSPITALITY WEB API (61 1100 080) Revision 7

1. Greifen Sie auf Clock PMS+ zu und navigieren Sie zum Abschnitt Einstellungen->AppConnector->suchen Sie VisiOnline und aktivieren Sie es-> klicken Sie auf die Schaltfläche 'Einstellungen' -klicken Sie auf 'Visionline (Assa Abloy/Vingcard)'.

2. Sobald sich das Pop-up-Fenster öffnet, geben Sie die entsprechenden Informationen ein:

  • Aktiv (1) - auswählen, sobald alle Konfigurationen abgeschlossen sind.
  • API Benutzer (2) - wählen Sie das Clock IoT Gerät.
  • Server host (3) - geben Sie die IP-Adresse des VisiOnline server ein.
  • Benutzername (4) - Eingabe des Benutzernamens für die VisiOnline HOSPITALITY WEB API.
  • Passwort (5) - geben Sie das Passwort für VisiOnline HOSPITALITY WEB API ein.
  • Schlüsselformat (6) - wählen Sie Ihr Schlüsselformat. Bitte wenden Sie sich an einen ASSA ABLOY Spezialisten.

Encoder

Geben Sie die Details des/der Encoder ein, indem Sie auf 'Hinzufügen' unter dem Abschnitt 'Schlüsselkarten Encoder' klicken.

Wichtig: USB Encoder werden nicht unterstützt.

Sie werden zwei Felder zum Ausfüllen vorfinden:

  • Name (1) - geben Sie den Namen des Encoders ein. Sie werden diesen Namen in Clock PMS+ sehen. Es kann sehr nützlich sein, wenn Sie mit vielen Encodern arbeiten, da der Name Ihnen hilft, zwischen ihnen zu unterscheiden und den richtigen auszuwählen, wenn Sie eine Karte kodieren.
  • Kennung (2) - dies ist die ID des Encoders innerhalb des Zugangskontrollsystems. Der Encoder muss zuerst in ihrem System hinzugefügt werden und dann seine ID hier eintragen. Wir empfehlen, die ID des Encoders kurz zu halten.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Leider konnten wir nicht helfen. Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, diesen Artikel zu verbessern.

Auf dieser Seite