Unsere österreichische Fiskalisierungsfunktion ist das Ergebnis unserer Zusammenarbeit mit der fiskaly GmbH (Obono.at ist der Markenname), da wir deren lizenzierte Fiskalisierungs-API für die Fiskalisierung in Clock PMS+ und Clock POS verwenden.


Vor der Aktivierung der Fiskalisierungsfunktion benötigen Sie ein Obono.at-Konto (von fiskaly GmbH) für jedes Clock PMS+ - und Clock POS-Konto, das steuerlich konform sein muss (z.B., wenn Sie ein Hotel und ein Restaurant betreiben, benötigen Sie zwei Obono-Konten). Hier sind die Pläne die seitens Obono.at angeboten werden.


Obono benötigt Steuerinformationen, die bei FinanzOnline (dem Onlinedienst der österreichischen Steuerverwaltung) erhältlich sind. Überprüfen Sie das angehängte Dokument, um festzustellen, welche Art von Informationen sie benötigen.

 

Ein drei-schritte Aktivierungsprozess:


1. Aktivieren Sie einen neuen Händler- / eine neue Registrierkasse im Obono.at-System;

2. Bitten Sie das Support-Team von Clock Software, die österreichische Fiskalisierungsrichtlinie für die Konten zu aktivieren, die steuerlich konform sein müssen;

3. Fügen Sie die Fiskalisierungsdetails zu unseren Konten hinzu (PMS+ / POS);


SCHRITT 1. Aktivierung eines neuen Händlers / einer neuen Registrierkasse im Obono.at-System.


1.1. Bevor Sie einen neuen Händler- / eine neue Registrierkasse in Obono.at aktivieren können, müssen Sie über ein aktives Produktionskonto verfügen. Sie können sich registrieren und ein neues Konto kaufen oder sich bei Ihrem bestehenden Konto unter https://app.obono.at/auth anmelden. 

1.2. Wählen Sie Einstellungen und geben Sie die erforderlichen Informationen ein.



Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie hier eintragen sollen, wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.


1.3. Speichern Sie die Informationen.


SCHRITT 2. Wenden Sie sich unter clockpm@clock-hs.com an den Support von Clock Software und fordern Sie die Aktivierung der Option für die österreichische Fiskalisierungsrichtlinien für Konten an, die steuerlich konform sein müssen.


SCHRITT 3. Aktivieren Sie die Fiskalisierung für Ihre Konten (Clock PMS + / Clock POS).


3.1. Für Clock PMS+, öffnen Sie "Sonstiges" - "Einstellungen" - '"Fiskalisierung" - "Fiskalpolitik Einstellungen bearbeiten".

       Für Clock POS, öffnen Sie "Verwaltung" - "Fiskalisierung" - "Fiskalpolitik Einstellungen bearbeiten".



Geben Sie im Anschluss Ihre Anmeldeinformationen von Obono.at sowie den Firmentyp und die Firmennummer ein. Sie müssen dies für jedes Konto tun, das steuerlich konform sein muss. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Anmeldeinformationen auf dem neuesten Stand zu halten, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Steuerschnittstelle sicherzustellen.


Wenn Sie auf den Button "Senden" klicken, überprüft das System Ihre Anmeldeinformationen. Wenn alles in Ordnung ist, ändert sich der Verbindungsstatus zu "Verbunden".



Wichtig:

Bei Obono.at können Sie Rechnungen manuell fiskalisieren. Es ist jedoch sehr wichtig, diese Funktion NICHT zu verwenden, um Diskrepanzen zwischen Clock PMS+ / POS und Obono.at zu vermeiden.




Im Artikel Die Besonderheiten der österreichischen Fiskalisierungsfunktion in Clock PMS+ wird verdeutlicht, wie die Transaktionen von Clock PMS+ und Clock POS fiskalisiert werden.


Sie können das Support-Team der fiskaly GmbH unter folgende E-Mailadresse kontaktieren: support@obono.at

Sie können das Sales-Team der fiskaly GmbH unter folgende E-Mailadresse kontaktieren: sales@fiskaly.com